Autor Nachricht

Stellvertreter

(Newbie)

Wenn man mit einem Einstichthermometer die Austrittstemperatur misst, geht die Temperatur erst schnell zurück und ab einem gewissen Zeitpunkt ganz langsam für lange Zeit. Wann liest man die korrekte Temperatur ab? Was ist der Grund für dieses Verhalten (erst sehr schneller, dann extrem langsamer Rückgang)?
17.07.07, 16:04:05

solexpeter

(Newbie)

Hallo Stellvertreter,

das würde mich auch interessieren. Ich habe die Messung an zwei unterschiedlichen Autos durchgeführt.
Auto im Standgas laufen lassen. Klimaanlage eingeschaltet. Luftregler auf die Mitteldüsen, ohne Umluft. Kleinste Lüfterstufe eingestellt.
Aussentemperatur über 30 Grad.

Ergebniss beim VW Passat TDI 1,9 , 90 PS Klimaanlage nach ca. 3 bis 5 Minuten tiefste Temperatur 1,9 C°. Dann wechsel zw. 2,5 bis 3,5 C°.

Suzuki Baleno 1.6 EZ 3/1996 nach ca. 10 Minuten tiefste Temperatur 6,8 C°, dann ständiger Wechsel je nach dem ob der Lüfter zu oder abschaltet zw. ca. 6,5 und 8,5 C°

Gruß Peter
20.07.07, 19:45:31

Tiby

(Member)

info dazu: erstens liegt das an hersteller wie sie die klima einstellen, zweitens du hast bei 2 verschiedene autos geprüft...ABER BIST DU SICHER DAS BEIDE DIE MAX MENGE AN GAS DRINN HATTEN ???????wenn einer nur noch 400g drinn hat dann kühlt es auch nicht mehr so gut.Drittens die kompressoren sind auch verschieden von der leistung gesehen und viertens und GANZ WICHTIG : ob 2 grad oder 6 grad...ist volkommen ausreichend...die klima nimmt die feuchtigkeit ausm luft raus (und das ist das schlimmste).ES BRINGT NIX AUF 2 GRAD ZU KÜHLEN UND WENN MAN AUSSTEIGT KNAPP EINEN HERZINFARKT DAVON KOMMT.lachen

22.07.07, 18:02:54

solexpeter

(Newbie)

Ja, klar sind unterschiedliche Autos.

Beim Baleno (Austrittstemperatur 6 bis 8 Grad) wurde ein neuer Klimakompressor, neuer Trockner und ein neues Expansionsventil eingebaut und natürlich die Anlage komplett neu befüllt. Ich meine der Mechaniker sagte was von 750 g.

Den Passat ( 2 bis 3 Grad) hatte ich nur als Vergleichsfahrzeug genommen. Hier liegt die Neubefüllung nach Kondensatortausch ca. 2,5 Jahre zurück. Seither habe ich an der Klima nichts machen lassen. Ich glaube diese Anlage ist mit über 1000 g befüllt.

Es ging ja eigentlich um das richtige Messen der Austrittstemperatur. Also welche Lüfterstufe ? Umlauft- oder Frischlufteinstellung? Höhe der Aussentemperatur? und nach welcher Zeit müßte welche Mindesttemperatur erreicht werden?

Zu Testzwecken wäre es ganz schön zu wissen.

Gruß Peter
23.07.07, 11:17:17

Tiby

(Member)

Also da gibt es keine bestimmte Werte : Ich sage mal aus Erfahrung...Gebläsestufe 1 ,nach ca.2 bis 5 min sollte die temp zwischen 2 und 8 grad sein je nach fahrzeug(das ist normal). Über 10 grad ist schon ein bischen wenig.lachen Das ohne auf Umluft zu schalten und bei ca. 25-30 grad aussentemperatur. Aber wie gesagt...das sind nur Erfahrungswerte.
Du kannst aber bei laufende Klima auf kompressor schauen. Wenn er sich bei 6 grad (als beispiel) ausschaltet dann ist die klima ab werk so eingestellt und wird auch nicht kälter egal welche aussentemp hast .(dies gilt nicht für climatronic)lachen
Gruss aus Ma.

23.07.07, 12:35:37

solexpeter

(Newbie)

Hallo Ma.

also beim Passat war es so, daß er ca. 3 h bei einer Aussentemperatur über 30 C° in der Sonne gestanden hatte. Nach dem Motorstart und einschalten der Klimaanlage bei Stufe 1 mit Frischluft Zeigte das Thermometer nach max. 5 min. ca. 2 C° Austrittstemperatur an der Mitteldüse an. Insgesamt bin ich mit der Kühlleistung zufrieden und nach meiner Meinung ist die Kühlung um einiges besser als beim Baleno.

Der Baleno brauchte ca. 10 bis 15 min. um auf eine Austrittstemperatur von 6 bis 8 Grad zu kommen.
Hier war mir nur wichtig zu wissen ob die Kühlleistung im "Rahmen" liegt oder bei der Befüllung / Reparatur etwas "schief" gelaufen ist. Ich hatte den Wagen mit kaputter Klima gekauft und weiß daher nicht wie er original Kühlen muß.

Ich glaube aber das es so weit in Ordnung geht oder?

Gruß Peter
23.07.07, 14:51:48

Stellvertreter

(Newbie)

Mal eine Frage an Dich: Hast Du denn das Gefühl, dass beim Baleno die Innenraumtemperatur halbwegs angenehm herunter gekühlt wird bei hohen Außentemperaturen? Bei meinem neuen 3er BMW habe ich nämlich nur 7,5 Grad Austrittstemperatur bei ca. 25 Grad Außentemperatur. Wenn es heiß draussen ist, reicht die Klima einfach nicht aus. Es bleibt im Innenraum über 30 Grad. Nur BMW will mir das nicht glauben. Sie behaupten, das würd reichen. wütend
26.07.07, 15:06:03

solexpeter

(Newbie)

Hallo,

so ähnlich geht es mir ja mit dem Baleno auch. Es ist zwar wesentlich angenehmer mit Klimaanlage und Austrittstemperatur von 8 C° zu fahren als ganz ohne, aber beim Passat ist es halt noch besser.

Der Mechaniker sagte mir das es wohl an der unterschiedlichen Füllmengen der Anlage und an der Auslegung durch den Hersteller vorgegeben liegt.

Er wüßte auch nicht wie man eine tiefer Austrittstemperatur erreicht. Zum Einstellen gibt es da nichts.

Bei fahrten um die 25 Grad Aussentemperatur und max. Gebläsestufe habe ich nach ca. 10 bis 15 km eine so halbwegs vernünftige Innentemperatur.

Gruß Peter
27.07.07, 07:06:47

Tiby

(Member)

Ihr könnt es verdrehen wie ihr wollt und falls noch garantie auf autos habt dann wird euch niemand der kompressor wegen 2-3 grad unterschied wechseln. weil wenn alles geprüft wurde und ok ist bleibt nur noch die lösung das der kompressor nicht genug power bringt. ABER ICH GEBE EUCH EINEN TIPP : Geht zum Händler und prüft gleichzeitig die Temperatur bei einem andere fahrzeug gleichen Modell...wenn da ein krases unterschied ist ...nadann wird sich der mechaniker gedanken machen lachen

27.07.07, 08:00:19

masterplan

(Newbie)

Fahrzeug : Golf 4 1.4l-16v BJ 1998 manuelle Klima

Hallo

habe auch das Problem das die Klimaleistung an meinem 4er doch zu wünschen übrig lässt. Kompressor wurde wg eines Defektes vor 2 Jahren und 2 Montaten ersetzt.

Austrittstemperatur ist auf Stufe 1 so ca 10-12 Grad.
Nach längeren laufenlassen im Stand auf Stufe 1 kam ich auch mal auf 4-6 Grad runte bei einer Aussentemperatur von 30 Grad
Eine Klimafüllung wurde erst letzte Woche bei einem Heizungs und Klimaservice durchgeführt. Hier wurde mit mitgeteilt das die Kompressorleistung nur noch 70% beträgt ?

Wie kann das sein ? Gibt es einen inneren Verschleiss etc das der Kompressor weniger Druck aufbaut etc ??

Kann der Fehler der doch recht hohen Austrittstemperatur auch am Expansionsventil liegen ?

Leider weiss ich die Klimadrücke nicht. Lüfter läuft-

Wer weiss hier was ??? Danke
07.07.09, 22:54:29
Thema geschlossen
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Dauernde Abschaltung Kompressor
7 24171
08.07.09, 09:02:35
Gehe zum ersten neuen Beitrag Fragen zur Klimaleistung bzw. Probleme bei 'neuem' 3er BMW
6 22434
16.07.07, 17:04:34
Gehe zum ersten neuen Beitrag Klima kühlt nicht
3 23434
06.07.05, 08:08:57
Gehe zum ersten neuen Beitrag Klimaautomatik viel zu kalt nach SH-Einbau
1 15588
25.10.06, 13:06:23
Archiv
Ausführzeit: 0.0362 sec. DB-Abfragen: 14
Webdesign unterstützung: heimseiten.de - Webdesign aus Köln
Powered by: phpMyForum 4.1.1 © Christoph Roeder