Autor Nachricht

bsnow1

(Newbie)

Hallo, ich möchte am Peugeot 406 Break HDi 110 (Bj. 2000, Modell 8ERHZ, Motor DW10ATED, Hersteller-Schlüssel 3003, Typschlüssel 874) den Klima-Kondensator tauschen (Hella Nr. 8FC 351 301-381). Klimaanlage wurde in der Werkstatt schon entleert.

Wie funktionieren die Anschlüsse, einfach abschrauben? Neue Dichtungen? Gibts da bei Hella und/oder Peugeot einen speziellen Dichtungssatz?

Zur Verdeutlichung zwei Bilder, einmal der obere Anschluß alt (da ist ein Schraubgewinde zu sehen) und einmal der untere Anschluß neu (mit gelbem Schutz-Stopfen). An den unteren Anschluß wird noch irgendwas elektrisches angeschraubt, ein Themo-Sensor? Gibts da noch was zu beachten?

Danke für Antworten
Dateianhang (verkleinert):

 kondan1.JPG (159.38 KByte | 7 mal heruntergeladen | 1.09 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 kondan2.JPG (76.98 KByte | 5 mal heruntergeladen | 384.89 KByte Traffic)

12.06.09, 15:18:31

klima papst

(Administrator)

hi

keiner antwortet!!!!

ok. dann ich!! einfach anschrauben und fertig un dtrockner tauschen!!

thermoschalter ist uns unbekannt<!!!


mfg

axel holler köln autoklima
15.06.09, 15:17:36

bsnow1

(Newbie)

Danke für die Antwort, Klima-Papst.
Ich habe den Kondensator inzwischen getauscht. Für die Nachwelt hier meine Erkenntnisse:

Bei dem Schlauchanschlüssen genügt es, die Halteschraube abzuschrauben. Die darunter befindliche, etwas 1 cm2 große, ovale Halteplatte (in meinem Foto gut zu erkennen) vorsichtig abhebeln. Dadurch löst sich auch der Schlauch, der einen Stutzen aus Aluminium hat, aus dem Kondensator-Anschlußstück. Schlauchstutzen säubern und die darauf befindliche "Gummi"dichtung erneuern. Diese Dichtungen gibts bei Peugeot, für die beiden Schlauchanschlüsse und für mein Auto hören sie auf den Namen 6460P0 und 6460P1 und kosten zusammen 4,30 E. Neue Dichtungen mit Kompressoröl einreiben. Die Schläuche wieder in den Kondensatoranschluß stecken (sitzen ca. 1 cm tief drin) und wieder anschrauben.

Das fragliche elektronische Bauteil hat vier Drähte und sieht am kondensatorseitigen Anschluß aus wie die Nadelventile am Service-Anschluß der Klimaanlage. Vielleicht ist es ein Überdruckventil.. aber auf jeden Fall war es auch der hiesigen Peugeot-Niederlassung unbekannt.verwirt Es hat einen Sechskant 17mm und wird einfach abgeschraubt. Die dazugehörige Dichtung war auf dem neuen Hella-Kondensator bereits vorhanden.

Übrigens: Der für mein Auto passende Kondensator hat einen integrierten Trockner, der wie eine große Klorolle an der Seite des Kondensators sitzt.

Also vielen Dank nochmal für die Antwort.

Der Klima-Vikar zwinkern
20.06.09, 21:45:50
Thema geschlossen
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
1 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Kondensator grüner Fleck
8 2654
01.04.17, 12:15:47
Gehe zum letzten Beitrag von andi.36
Gehe zum ersten neuen Beitrag Klimaanlage kühlt so gut wie gar nicht
11 53071
25.05.07, 10:57:40
Gehe zum ersten neuen Beitrag Klima läuft nur bei Umluft!
8 30829
07.08.07, 20:41:50
Gehe zum letzten Beitrag von nottsen
4 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag unser Klimaproblem
8 30155
19.05.05, 09:14:42
Gehe zum ersten neuen Beitrag Audi A4 - Klima schaltet sporadisch auf ECON (Kompressor aus)
8 29478
17.11.09, 11:02:44
Archiv
Ausführzeit: 0.0573 sec. DB-Abfragen: 14
Webdesign unterstützung: heimseiten.de - Webdesign aus Köln
Powered by: phpMyForum 4.1.1 © Christoph Roeder