Autor Nachricht

Polo_CGN

(Newbie)

Hallo Herr Holler,
bei meinem Polo 9N - Bj. 2004 bemerkte ich im August 2009 keinerlei Kühlleistung mehr. Meine VAG-Werkstatt konnte kein Kältmittel absaugen, weil die Anlage komplett leer war. Sie wurde mit dem leidigen Kontrastmittel wieder aufgefüllt, lief dann kurze Zeit wieder ... und dann wieder nix.
Das Kontrastmittel war als neongelber Niederschlag um den Anschluß des Kondensatorschlauches am Kompressor zu sehen. Ergo wurde dieser Schlauch durch VAG getauscht. Jedoch kein Trockner. Die Anlage kühlte wieder ...wie lange, kann ich nicht sagen, da ich im Winter keine Kühlleistung abfordern konnte. Auffällig war nur eine oft tropfnasse Scheibe von innen im unteren Bereich (?).
Nun ist wieder keine Kühlleistung festzustellen.
Die Climatronic-Anzeige blinkt nach Zündung 15 Sek (Anzeichen auf Fehler) ... sowie lassen sich über eine Tastenkombination 4 Fehlercodes aus dem Fehlerspeicher der Climatronic auslesen:
02C6
04F8
04FA
0318
Diese Codes zeigten sich auch schon im August.

Wurde bei der Reparatur ein zweites (oder drittes Leck) übersehen? Hat der fehlende Trocknertausch noch einen kausalen Effekt?

Da ich noch eine Baugruppengarantie auf den Wagen habe (in diesem Fall sind der Klimakompressor, Kondensator, Verdampfer versichert .. jedoch nicht die Dichtungen und Schlauchverbindungen [40% der Teilekosten plus Lohnkosten]) bin ich unschlüssig, was ich tun soll.

Ich würde zu einem Besuch bei Ihnen tendieren um eine professionelle Leck-Suche machen zu lassen ... den VAG-Leuten bei Fleischhauer in Köln traue ich klimatechnisch keinen Meter mehr.

Vielen Dank
24.03.10, 14:44:32

klima papst

(Administrator)

guten tag,

der jenige der bei einer reparatur, sozusagen beim öffnen des klima-system denn trockner nicht tauscht, sollte man die lizenz entziehenverwirt

für uns hier, ist es einfach unbegreiflich das es heute noch solche schrauber gibt!!

aber das ist die heutige zeit, mit dem motto: ich kann alles, die sogenannten "alleskönner-werkstätten"! und sowas kommt den raus.

mit den code denn sie erwähnten, können wir hier auch nichts anfangen, wir sagen immer wieder, wir machen die hardware und nicht die software der klimaanlage bei uns im betrieb.

die undichte ist definitiv bei ihnen noch vorhanden!

mit dem superzeug "kontrastmittel" ( meine dies selbstverständlich, negativ) haben diese spezialisten gerademal einen prüfdruck von ca. 2-10bar, und das hilft nicht weiter! wie man bei ihnen nunmal sehen kann!!

gerne untersuchen wir ihre klimaanlage auf die undichte im system, aber mit einem prüfdruck von ca. 25 bar!!

termine bitte nur telefonisch!!

mfg

axel holler autoklima kölnzwinkern

25.03.10, 10:59:22

Tiby

(Member)

Die Fehlercodes bekommst Du mit Google raus. Das erste entspricht einen fehlerhaften Stellmotor und damit verbundene Lüftungsklappe für die Frontscheibe. Das erklärt auch deine tropfnasse Frontscheibe freuen (dies nur als Beispiel weil es mir bekannt ist) Desweiteren wird Kontrastmittel benutzt um festzustellen wo die Undichtigkeiten sind...der Druck in System geht wohl weit über 10 bar daher auch eine nützliche Methode.Womöglich hatten die VW Kollegen etwas eilig und haben sich zufrieden gegeben mit der Fund einer undichten Stelle; dementsprechend auch nicht weiter gesucht.Allerdings der Trockner ist wirklich zu ersetzen bei jede Systemöffnung.

03.04.10, 23:59:20

Polo_CGN

(Newbie)

Hallo Tiby,

Danke für deinen Hinweis ...
Aber das Thema Sinn und Zweck des Kontrastmittels wurde hier (und anderswo genauso) schon ausführlich diskutiert. Das Mistzeug hat in keiner Klimaanlage etwas zu suchen, der Klimakompressor freut höchstens über eine geringere Lebensdauer ... und als eindeutige Lecksuche funktioniert es schon gar nicht. Ich bin das beste Beispiel dafür.

Mittlerweile war ich beim Klima-Papst, und ... die Anlage läuft und kühlt wieder perfekt.
Im Gegensatz zu meinen ersten Angaben haben die Komiker von VAG nicht den Druckschlauch getauscht, sondern nur die beiden O-Ringe an dessen Anschluß am Kompressor und am Kondensator.
Hat aber nicht gereicht, wie sich leider schnell rausstellte. Der Klima-Papst hat die Anlage mit Stickstoff auf 25 bar aufgeladen ... und siehe da,aus der Metalleinfassung des Druckschlauches auf Kompressorseite blubberte es nur so raus, incl. Neonzeugs. Drehte man den Druck zurück, war unter 10-12 bar nichts mehr zu sehen, die Anlage schien dicht zu sein.
Der Klima-Papst hat mir dann den kompletten Druckschlauch (das Teil kostet alleine schon 180 Euro) und den Trockner getauscht, die Anlage wieder aufgefüllt, ein paar Gramm Öl dazu, nochmal durchgemessen ... und alles läuft wieder.

Nach dem Löschen des Fehlerspeichers und nochmaligem Durchführen des kompletten Stellgliedtests, war kein Fehler mehr abgelegt (Code 444 = kein Fehler) ... Diese Codes werden anscheinend standardmäßig abgelegt, wenn die Anlage nicht mehr läuft (???)

Der ausgebaute Schlauch wies übrigens einen Riss in der Ummantelung auf, der in die Metalleinfassung reinreichte (sah eigentlich mehr wie ein Schnitt aus, genau an der Stelle, an der es beim Drucktest raussaute ... war im eingebauten Zustand nicht zu erkennen. Hatte VAG das Teil beim Wechsel der O-Ringe nicht in der Hand? Merkwürdig ...

Mit dem defekten Druckschlauch bin ich dann zu VAG ... und siehe da , man hat mir tatsächlicch 249 Euro für die letzte, unsinnige Reparatur bar erstattet.
An dieser Stelle mal ein Lob für den zuständigen Kundendienstleiter freuen ... wenn man Fehler macht, oder nicht sauber arbeitet, gibt es anscheinend noch VAGler, die auch dazu stehen.

so, hoffentlich bleibt die Anlage nun dicht.



06.04.10, 19:39:26

klima papst

(Administrator)

So isses.............!!!!!

Sonst noch fragen, über das Teufelszeug "KONTRASTMITTEL"!!

Nur weil einige Firmen, auf irgendwelchen Schulungen (Dauer 1 Tag) ihr Autoklima-Diplom machen, und damit dieses o.g. Mittel favorisiert bekommen, lassen sie sich blenden!!! Und arbeiten damit!!!!

noch was: Super Verhalten vom VAG-Serviceleiter, das cgn_polo, sein Geld zurück bekam!!!

mfg

autoklima kornweibel köln klimapapst holler
07.04.10, 10:22:46

Tiby

(Member)

geändert von: Tiby - 08.04.10, 12:41:01

Na dann freut mich wenn deine Klima wieder einwandfrei läuft.
Was Kontrastmittel betr. bin ich eine andere Meinung. Selbstverständlich sollte die Benutzung in Rahmen bleiben und nicht automatisch eingefüllt werden. Ich benutze es selber nur in Problemfällen die auch nicht mit Stickstoff lösbar sind...und solche Fälle gibt es leider auch.

Was Sie betrifft Herr Holler oder Klima Papst habe ich nur eine Sache zu bemängeln : Ich kenne Ihre Arbeitsweise nicht aber ich gehe davon aus dass Sie sehr gute Arbeit leisten . Allerdings Sie sollten nicht so schnell beurteilen...Freie Werkstätte oder Vertragshändler sind nicht *Alleskönner Werkstätten* und doch nixkönner so wie Sie verständlich machen wollen. Das gleiche gilt auch für dieser Diplom-Kurs. Sie wissen ganz genau dass unsere Gesetze das Verlangen unabhängig davon wieviel Ahnung man davon hat. Gesetz ist Gesetz und soll respektiert werden(PUNKT) !
Sie haben auf Ihre Homepage eine Empfehlung für diese VW Werkstatt in Köln ... finden Sie es fair diese Werkstatt so nieder zu machen (In erste Post) wenn Sie es selbst empfehlen? Machen Sie sich mal bitte Gedanken drüber und sehen Sie nicht alle 2 meter der Feind.
Wenn man gute Arbeit macht, dann hat man auch keine Konkurenz !!!

08.04.10, 12:39:24

Polo_CGN

(Newbie)

Hallo Herr Holler,

leider muß ich diesen Thread wieder hochholen.
Nachem meine Klimaanlage nach Ihrer Reparatur Ihren Dienst klaglos das letzte Jahr verrichtet hat, muß ich nun wieder keine Kühlleistung feststellen. die Austrittstempersatur scheint der Aussentemperatur zu entsprechen. traurig
Die Anlage ist die letzten 12 Monate so gut wie komplett durchgelaufen.
Was meinen Sie, wieder ein Leck? Oder hat mir das verdammte Kontrastmittel nun den Kompressor zerlegt?
Das natürliche Entweichen des Mittels kanns nach 12 Monaten ja eigentlich nicht sein.
Werden wir wohl nur bei einem Check bei Ihnen feststellen können.
Gruß
Thomas
06.04.11, 18:48:30

klima papst

(Administrator)

geändert von: klima papst - 07.04.11, 14:17:46

hallo,

was das kontrastmittel angeht, hat jemand aus dem www.sgaf.de - forum, nach meiner negativen äusserung über dieses SAUZEUG, direkt den komp.- hersteller "SANDEN" angeschrieben!!

mit dem ergebniss, das "SANDEN" nur das eigene kontrastmittel freigibt und alle anderen kontrastmittel die garantie sofort verweigert!!!

was bei ihnen los ist, stellen wir hier in unserer werkstatt fest, alles andere wären nur vermutungen!!!

hilft ihnen und auch uns nicht!!

mfg.

autoklima kornweibel köln klimapapst airalarm axel holler
07.04.11, 14:15:48
Thema geschlossen
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 2 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Klimaanlage kühlt so gut wie gar nicht
11 55161
25.05.07, 10:57:40
Gehe zum ersten neuen Beitrag Rattern nach Klimawartung
7 34110
03.10.08, 17:50:56
Gehe zum ersten neuen Beitrag Anlage nach Wartung überfüllt?
8 47966
16.07.07, 11:56:58
Gehe zum letzten Beitrag von dokkyde
Gehe zum ersten neuen Beitrag Korrekte Austrittstemperaturmessung
9 49622
07.07.09, 22:54:29
Gehe zum letzten Beitrag von masterplan
1 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Kondensator grüner Fleck
8 3462
01.04.17, 12:15:47
Gehe zum letzten Beitrag von andi.36
Archiv
Ausführzeit: 0.0665 sec. DB-Abfragen: 14
Webdesign unterstützung: heimseiten.de - Webdesign aus Köln
Powered by: phpMyForum 4.1.1 © Christoph Roeder