Autor Nachricht

blackxepp

(Newbie)

geändert von: blackxepp - 21.11.06, 13:22:18

Hallo Herr Holler,

war letztens mit meinem Kfz zum Klima Service (325i Bj.93)
(Spezialisierter Betrieb mit 23 Jahren Klima-Erfahrung)
Grund: Zu geringe Kuehlleistung!
Befund: Von vorgegebenen 850g Kuehlmittelfuellung waren nur noch 200g im System. Also aufgefuellt und 8 Jahre alten Trockner getauscht.
Was mir etwas merkwuerdig vorkam ... der Techniker schuettete das Oel in geschaetzter Menge in die Trocknerflasche! Auf meine Frage hin, woher er nun wisse .... sagte er, man koenne nie genau sagen wieviel Oel die Anlage abgesaugt haette, zudem kaeme es auch auf die Position der Wartungsanschluesse an ...
Er scheint "zufaellig"(??) Recht zu haben, die Anlage liefert kontinuierlich 4°C Ausblastemperatur an der Mittelduese.
Wie ist denn Ihre Meinung dazu ...
Viele Gruesse aus München
Sepp


21.11.06, 13:15:01

klima papst

(Administrator)

hi sepp,

sehen sie was es für amateure auf meinen gebiet es gibt!!verwirt

schätzen braucht man heute nicht mehr, es gibt service-stationen die auf das gramm genau sagen was heraus gezogen worden ist und danach sagen was genau wieder in das system an öl muss, fakt!

habe dieses jahr viele mit öl überflutete klimaanlagen in meiner firma gehabt, weil viele nicht richtig mit den service-stationen umgehen können. aber dann wird erst recht teuer.

na, da hat die firma in 23 jahre nicht viel dazu gelernt!!!!geschockt

trocknertausch, ist definitiv bei funktionierenden anlagen nicht nötig! nur geldmacherei!verwirt

eine bierkühlanlage (gleiche system), hält mit einem trockner 20-30 jahre, wenn sie nicht kaputt gewesen war!!

das ist meine einschätzung, zu ihrem thema!!überrascht

mfg.

axel holler autoklima kornweibel köln klima papstzwinkern
21.11.06, 14:56:29

toni.p

(Newbie)

hallo,
eine frage zum öl, muss in die Klima vom cinquecento 900 gar kein Öl oder ist die im kältemittel enthalten?
22.03.07, 14:18:24

klima papst

(Administrator)

hi,

das mit öl ist so eine sache!!

die richtige ölmenge kann man nur richtig bestimmen wenn der kompressor ausgebaut ist und man ihn erst komplett leer macht und dann wieder komplett befüllt.

im kältemittel ist kein öl, das kältemittel dient nur als träger des öles.

wir sprechen hier von ca. 120 gr. öl, nicht mehr und weniger.

viele füllen bei wartungsarbeiten stetig öl nach, schon verkehrt. kann den kompressor ruinieren.

mfgh.

axel holler köln autoklima kornweibel
23.03.07, 12:19:18

toni.p

(Newbie)

danke für die infos, schönes woend
23.03.07, 20:43:58

klima papst

(Administrator)

alles klar............!!!!!
Dateianhang:

 wappen von köln.png (7.87 KByte | 3 mal heruntergeladen | 23.6 KByte Traffic)

26.03.07, 15:05:40

New Holland mc

(Newbie)

Hallo zusammen.

Das Problem mit der richtigen Oelmenge in einer Klimaanlage hat mir schon manches Kopfzerbrechen bereitet.
Ich arbeite in einer Landmaschinen Werkstatt, und bin zuständig für Wartung und Reperatur von Klimaanlagen.
Bei einem Klimaservice ist mir klar, die Oelmenge die rauskommt muss wieder rein.
Aber oft habe ich Anlagen die fast leer oder ganz leer bei mir ankommen. Wie weiss ich, wieviel Oel da wieder rein muss??verwirt Kann ich dafon ausgehen das gar kein Oel mehr drinn ist? Wieviel nützt mir die Oelmenge des Herstellers?
Bei Sanden Komressoren gibt es einen Oelmessstab, wo man das Nivau kontrollieren kann.freuen Aber wie ermittle ich die Oelmenge bei z.B. Nippon Denso Komressoren?
Hast du mir eine einfache und rationelle Methode??

Grüsse aus der Schweiz
Stefan
16.09.07, 23:37:02

klima papst

(Administrator)

hallo stefan,

leider nein, bei den anderen herstellern hilft dann mur eines "kompressor-ausbau"!!

mfg.

axel holler autoklima köln

19.09.07, 11:07:05

New Holland mc

(Newbie)

Danke für deine Antwort.

Also, bei einem ausgebauten und völlig geleerten Kompressor, kann man die vorgeschriebene Oelmenge des Fahrzeugherstellers einfüllen.

Oder, ist das verblibene Oel im Kreislauf noch zu berücksichtigen? (Ich gehe dafon aus, die Klimaanlage war leer)

Gruss stefan
19.09.07, 19:06:15

klima papst

(Administrator)

hi stefan,

das müssen sie am wagen selber prüfen und einige stelle öffnen und nachschauen, was sich noch zum beispiel im kondensator abgelagert hat?

aber im grundprinzip ist es schon richtig, was im kompressor
reingehört, laut hersteller, muss auch rein!!! und nicht irgendwie verteilt auf die komponenten!!cool

mfg.

axel holler köln autoklima klimapapst
20.09.07, 08:42:40

New Holland mc

(Newbie)

hi axel.

Ja, jetzt kommt langsam Klarheit in die ganze Sache.

Noch etwas. Was halltest du vom Kompressoröl von Behr-Hella?
Das sogenannte PAO-68, ist nicht hygroskopisch und lässt sich mit anderen Oelen mischen.

Gruss stefan
20.09.07, 19:09:01

klima papst

(Administrator)

hallo stefan,

halte dich immer am besten an den vorgaben vom hersteller, wegen garantie.

sonst gibt es immer diskusionsstoff für o.g. !!!

mfg.

axel holler autoklima köln
21.09.07, 11:22:24
Thema geschlossen
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Archiv
Ausführzeit: 0.0655 sec. DB-Abfragen: 14
Webdesign unterstützung: heimseiten.de - Webdesign aus Köln
Powered by: phpMyForum 4.1.1 © Christoph Roeder